RST® MINI

RST® MINI GERÄTEANSCHLUSS MOLA®

Der innovative, modulare Geräteanschluss in Federkrafttechnik

FLEXIBEL UND SICHER: 
GERÄTEANSCHLUSS MOLA®

Mit dem neuen modularen Anschluss MOLA® für das Steckverbindersystem RST® MINI werden Installationen in hoher Schutzart  jetzt noch flexibler und lassen sich individueller als je zuvor für jede Applikation anpassen.

DER ALLROUNDER FÜR IHR GERÄT 

Der modulare Geräteanschluss wurde besonders im Hinblick auf Leuchtenhersteller optimiert. Als Allrounder ist er jedoch ebenso in Motoren, Heizungen, Steuerungen und ähnlichen Geräten einsatzfähig. Vielfältigste Applikationen lassen sich mit dem modularen RST®MINI-Anschluss flexibler, schneller und sicherer installieren.

UNSCHLAGBARE FEATURES

MOLA® ist sowohl in 2-, 3-, 4- als auch in einer 5- poligen Variante verfügbar. Der modulare Aufbau ermöglicht eine getrennte Vorfertigung von internem Kabelbaum und Gehäuse. Der Federkraftanschluss erleichtert den Anschluss im Leuchtengehäuse. MOLA® ist zudem „BJB ready“ – also für die automatische Verdrahtung durch Roboter geeignet. 

MOLA® hilft, wertvollen Platz zu sparen. Dank der zwei Anschlüsse pro Pol wird eine interne Klemme ersetzt und spart dadurch Platz. Außerdem sorgt der Federkraftanschluss dafür, dass bei der Installation weniger Platz benötigt wird als bei einer vergleichbaren Installation mit einem Schraubanschluss. 

MOLA® ist eine hervorragende Option für eine Lösung mit Durchgangsverdrahtung. Diese wird in der Regel mit einem Leiterquerschnitt von 2,5 mm² umgesetzt – Dies ist mit MOLA® problemlos möglich.

SPART ZEIT

Die Federkraftanschlüsse sorgen dafür, dass die Leiter bei der Leuchtenmontage ganz einfach gesteckt werden können. Dies spart erheblich Zeit gegenüber einer Installation mit Schraubanschluss. Auch durch den Doppelanschluss pro Klemmstelle wird Zeit gespart, da hierdurch die Installation und Vorbereitung einer zusätzliche Klemme und dazugehörigen Leiter entfallen.

APPLIKATIONSFELDER
+ Leuchten
+ Motoren
+ Lüfter
+ Heizungen
+ Wechselrichter
+ Steuerungen
OPTIMIERT FÜR LEUCHTEN
+ Ersetzt interne Leuchtenklemme 
+ Durchgangs-
verdrahtung 
+ Stichleuchten 
+ Minimale Baugröße mit 
20 mm Anschlussgewinde
EINFACH IM HANDLING
+ Geeignet für Automatenverdrahtung
+ Örtlich getrennte Vorfertigung der geräteinternen Kabelbäume möglich
+ Ausgestattet mit 
einer Push-In Feder 
HÖCHSTE SCHUTZART 
+ Schutzart IP66/68/69
+ Zusätzlicher Schutz 
durch separater Kontaktabdichtung

VORTEILE

Ersetzt eine interne Klemme

Der Innenadapter hat pro Pol zwei Anschlüsse: 

Der Anschlusskanal A bietet einen Anschlussquerschnitt bis 
zu 2,5 mm² und dient vorzugsweise der Durchgangsverdrahtung. 

eindrähtig                               feindrähtig, ohne Aderendhülse *feindrähtig, mit Aderendhülse
 1,0 - 2,5 mm²
AWG 18 – 14
1,0 - 2,5 mm²   
AWG 18 – 14
1,0 - 1,5 mm2
AWG 20 – 16

* ultraschallverdichtet 

Der Anschlusskanal B ist für kleinere Querschnitte ausgelegt und dient der direkten Verdrahtung zu internen Geräten (z.B. Treiber). Die Polbeschriftung (je nach Kodierung abweichend) ist sichtbar zwischen den Anschlusskanälen eingebracht.

eindrähtig                               feindrähtig, ohne Aderendhülse feindrähtig, mit Aderendhülse
 0,5 - 1,0 mm²
AWG 21 – 18
0,75 - 1,0 mm²   
AWG 21 – 18
0,5 mm2
AWG 21

 

 

PASSEND DAZU: 

RST® MINI Steckverbinder und Geräteanschluss in Schraubtechnik
Die Schraubklemmenanschlüsse der RST® Familie sind zum Anschluss von unvorbereiteten Leitern nach EN 60999-1 geeignet. 

eindrähtigfeindrähtig, ohne Aderendhülse feindrähtig, mit Aderendhülse
 0,2 - 2,5 mm²  0,25 - 2,5 mm² 0,5 - 2,5 mm² 

 

Automatisch Verdrahten 

MOLA® ist mit einer Push-In Feder ausgestattet. Diese und die Optimierung der Einführschrägen ermöglichen die automatische Verdrahtung mittels Roboter. Diese kann je nach Bedarf im eingebauten Zustand im Gehäuse des Geräts oder separat auf einer Vorrichtung für den Innenadapter erfolgen. 
 

 

Für Durchgangslöcher 20 mm 

Ob die 2-, 3-, 4- oder 5-polige Variante – alle verfügen über einen Durchmesser von 20 mm. Bestehende Serien mit 20 mm Durchgang können somit schnell auf MOLA® umgerüstet und direkt in M20 vorbereitete Gehäusedurchführungen integriert werden. Ein Umstellen von traditionellen Kabelverschraubungen auf die komfortable, steckbare Alternative ist also problemlos möglich. Eine Abflachung am Gewinde des Geräteanschlusses kann optional für dessen Lagefixierung genutzt werden.

 

MODULARER AUFBAU

Der neue RST16 Geräteanschluss MOLA® ist komplett modular aufgebaut, das heißt er besteht aus drei separaten Einzelteilen. 

  • Außenadapter – für die Verbindung zur elektrischen Infrastruktur
  • Innenadapter mit je zwei Klemmstellen pro Pol – für die Durchgangsverdrahtung und für die Abgänge zur internen Verdrahtung
  • Mutter zur Befestigung des Außenadapter

 

 

Getrennte Vorbereitung

Der modulare Aufbau ermöglicht eine getrennte Vorfertigung 
der Innenverdrahtung und der Vorbereitung des 
Gehäuses. Der Außenadapter wird mit dem Gehäuse 
verbunden, während der Innenadapter andernorts mit 
der internen Verdrahtung montiert wird. Später wird der 
Innenadapter einfach in den Außenadapter gesteckt!

Mehr Sicherheit 

Optional können Varianten mit zusätzlicher Kontaktabdichtung 
(Längswasserabdichtung) gewählt werden. Diese verhindern ein Eindringen von Feuchtigkeit an den Kontakten, welche durch Kondensation oder beschädigte Leitungen entstehen kann.

APPLIKATION LEUCHTENHERSTELLER

MOLA® ist sowohl für Leuchten mit Durchgangsverdrahtung, als auch für Stichleuchten einsetzbar.

Durchgangsverdrahtung   

Für Anwendungen mit Durchgangsverdrahtung kann beispielsweise die 4- oder die 5-polige Variante genutzt werden. Diese sind in Stecker- und Buchsenausführung verfügbar.

Stichleuchten

Bei Stichleuchten kann die 2- oder 3-polige Ausführung genutzt werden. Diese sind in der Steckerausführung vorhanden.

Alles auf einem blick

Überzeugen Sie sich selbst davon wie einfach und unkompliziert der Umgang mit diesem innovativen Federkraftanschluss ist.

JETZT KOSTENLOSES MUSTER ANFORDERN

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Muster an und überzeugen Sie sich selbst von dem Geräteanschluss MOLA®.

KOMPATIBEL MIT BEKANNTEM SYSTEM

Der Geräteanschluss MOLA® ist kompatibel mit dem bewährtem System RST® MINI, welches über weitere  Komponenten  wie  Steckverbinder, konfektionierte  Leitungen,  Verteiler  und  Geräteanschluss in  Schraubtechnik  verfügt. Es ist nach der IEC61535 zugelassen und verfügt auch über eine cULus Zulassung. Diese sind ebenfalls für MOLA® vorgesehen. 

JETZT MIT ANSCHLUSSQUERSCHNITT BIS 2,5 MM2!

RST® MINI CLICK & SAFE

TWISTLOCK-TECHNOLOGIE 

Durch  den  intelligenten  TWISTLOCK-Verriegelungsmechanismus verrasten die  Steckverbinder  beim Zusammenstecken automatisch und geben dem Anwender ein klares Feedback über die korrekte Einstellung. Durch eine leichte Drehung wird die Verbindung  einfach  wieder  gelöst.

TECHNISCHE DATEN
 

Bemessungsspannung250/400 V
Bemessungsstrom16 A
Polzahl2- bis 5-polig
Dauergebrauchstemperatur - 40 °C bis 100 °C 
WerkstoffKontaktteile:  Messing,  oberflächenbehandelt  
Gehäuseteile:  Polyamid,  halogenfrei,  V2  
Dichtungsmaterial:  NBR 
Verschmutzungsgrad3 (im gesteckten Zustand)
SchutzartIP66:geschützt gegen Berührung, Staub und Spritzwasser, starkes Strahlwasser
IP67: geschützt gegen Berührung, Staub und Spritzwasser, starkes Strahlwasser, zeitweiliges Untertauchen bis zu 30 min in 1 m Tiefe
IP68 geschützt gegen Berührung, Staub und Spritzwasser, starkes Strahlwasser, längeres/dauerhaftes Untertauchen bis zu 2 h bei 3 m Tiefe
IP69: geschützt gegen Berührung, Staub und Spritzwasser, starkes Strahlwasser, längeres/dauerhaftes Untertauchen sowie starkes Strahlwasser wie Hochdruck- und Dampfstrahl

Download: Übersicht Schutzklassen
IK-Code IK07 (2 Joule) 
Steckzyklennach IEC 61535 100x ohne Last 
und 50x unter Nennlast (cos phi = 0,6) 
Zulassungen RST MINI SystemVDE (IEC 61535), cULus (UL 2238), CSA (C22.2 No.182.1 / C22.2 
No.182.3), RINA, LR, DNV/GL, BV
Zulassungen Geräteanschluss MOLA®VDE (IEC61535); in Arbeit: cULus, CSA

DOWNLOAD

RST®MINI Geräteanschluss MOLA® - Broschüre

0633.0 | 1 MB

RST®MINI Geräteanschluss MOLA® - Flyer

0634.0 | 56 KB

RST® - Katalog

0690.0 | 16 MB

Elektroinstallationen im Außenbereich

0693.0 | 4 MB

FAQs

Wie ist der Bemessungsstrom des System?

Der Bemessungsstrom des RST® MOLA Geräteanschlusses liegt bei 16 A.

Wie ist die Bemessungsspannung des Systems?

Die Bemessungsspannung des Systems liegt bei AC 250 V / 400 V.

In welchen Polzahlen ist das System verfügbar?

2-/3-polig in Steckerausführung sowie 4/5-polig in Buchsen- und Steckerausführung.

Welche Anschlussarten gibt es?

Federkraft (Steckfeder).

Wie groß ist der Anschlussquerschnittbereich?

0,5mm² - 2,5mm² (Detaillierte Angaben des Anschlussquerschnitts sind in der Montageanleitung des Produkts zu finden)

Welches Gewinde haben die Geräteanschlüsse?

M20

Welche Zulassungen sind vorhanden / geplant?

VDE; weitere in Arbeit: cULus, CSA

Wie ist der IP Schutz?

IP66 / IP68 (3m;2h) / IP69

Wofür ist die zusätzliche "interne Kontaktabdichtung"?

In der Praxis zeigen sich immer wieder fehlerhaft ausgeführte Installationen, Verletzungen der Leitungen oder Temperaturunterschiede. So entsteht schädliche Feuchtigkeit im Inneren der Installation. An dieser Stelle helfen eingebaute Barrieren, die das Wasser an der Weiterleitung stoppen. Der Geräteanschluss MOLA ist optional mit dieser Funktion erhältlich, wobei jeder einzelne Kontakt intern abgedichtet ist. In der Praxis wird auch von einer "Längswasserdichtung" gesprochen.

Für welche Applikationen ist das System vorgesehen?

Leuchtenanschluss, Leuchten mit Durchgangsverdrahtung, Anschluss von elektrischen Geräten

Kann ich feindrähtige Leiter ohne Aderendhülse anschließen?

Nein. Detaillierte Angaben des Anschlussquerschnitts sind in der Montageanleitung des Produkts zu finden.

Ist eine dauerhafte Betreibung unter Wasser möglich?

Nein, ein zeitweise Untertauchen ist gemäß Spezifikation möglich: 3m; 2h

Wie sind die Teile verpackt?

Aktuell: VPE 50St. Im Karton. Davon Kontaktträger inkl. montierter Flachdichtung  im Beutel, Mutter separat gebeutelt und Innenadapter lose im Karton beigelegt.

Kann ich den Innenadapter getrennt vom Außenadapter bestellen?Warum kann der Innenadapter nicht für jede Kodierung verwendet werden?

Aus Sicherheitsgründen ist ein separater Innenadapter für jede Kodierung zwingend notwendig (z.B. um falsches Kontaktieren bei vorkonfektionierter Innenadapter).

Warum wurde die Polkennzeichnung nicht ins Werkzeug gebracht?

Unterschiedliche Kodierungen haben unterschiedliche Polbeschriftungen - so ist es einfacher zu handeln. Darüber hinaus wird die Lesbarkeit der Polbeschriftung durch die Bedruckung erhöht.

Ist eine Referenzdesign-Lösung geplant?Gibt es eine "Ersatzbefestigung" für die Mutter? (Klebmasse oder ähnliches?)

Nein.

Kontakt

Sie benötigen weitere Informationen zum Produkt? Kontaktieren Sie unsere Spezialisten.

Jetzt anrufen unter: +49 951 9324 996

Anfrage versenden
RÜCKRUF – SERVICE

Verzichten Sie auf die Warteschleife. 
Unsere Experten rufen Sie an.

  1. Formular ausfüllen
  2. Gewünschte Zeit angeben
  3. Anruf von unseren Experten entgegennehmen
Telefonat vereinbaren
Schweiz - Deutsch
Branchen
ZurückBranchenBranchenübersichtGebäudetechnikBeleuchtungstechnikMaschinenbauWindenergie
Produkte
ZurückProdukteElektroinstallationVerbindungstechnikSicherheitstechnikIndustrielle KommunikationElectronic + Interface
Support
ZurückSupportServiceSoftware & AppsInfoportalTrainingDownloads
Unternehmen
ZurückUnternehmenÜber UnsReferenzenPartnerNews