DEZENTRALE RAUMAUTOMATION

SYSTEMVERTEILER RAU

Mit unseren smarten Systemverteilern bieten wir Ihnen den notwendigen Rahmen für Ihre energieeffiziente Raumautomation

STUDIE DER HOCHSCHULE BIBERACH ZUM THEMA ENERGIEEINSPARUNG 

An der Hochschule Biberach wurde an drei Seminarräumen mit verschiedenen Automatisierungsgraden während des Betriebs eine wissenschaftliche Studie durchgeführt. Dabei wurden erhebliche Einsparpotentiale ermittelt. Beim elektrischen Energieverbrauch sind über 30 % und beim Heizenergieverbrauch sogar über 50 % möglich! 
All dies im vorhandenen Bestand ohne bauliche Veränderung.

Die Studie „Energieeffizienz durch Gebäudeautomation“ wurde über einen Zeitraum von drei Jahren von Professor Dr.-Ing. Martin Becker und seinem Team durchgeführt.

RAUMAUTOMATION DEZENTRAL INSTALLIERT

Für eine optimale Arbeitsatmosphäre sind die Bereiche Beleuchtung, Beschattung und Raumtemperatur verantwortlich. Damit diese ihre Aufgabe optimal erfüllen, sind intelligente Raumautomationsgeräte essentiell. Für eine schnelle, flexible und sichere Installation binden wir die Geräte mit unseren Systemverteilern in die steckbare, dezentrale Elektroinstallation ein.

EINSATZBEREICHE DER SYSTEMVERTEILER RAU

INTELLIGENTE RAUMAUTOMATIONS-GERÄTE

SYSTEMVERTEILER - 
IHRE VORTEILE
  • Zeit- und Ressourcensparende Installation
  • Individuelle Bestückbarkeit
  • Raumautomationsgeräte befinden sich im jeweiligen Raum
  • Sicherungselemente direkt vor Ort
  • Zukunftsfähig – Anpassungen jederzeit möglich
  • Dezentrale Schnittstelle zwischen den Gebäudeautomationsebenen
    • Automationsebene
    • Feldebene
PLATZ FÜR JEDE ELEKTRONIK

Abdecken definierter Flächen mit I/Os für die Automation von Licht, Jalousie und Raumtemperatur.

  • Aufnahme aller I/Os einer Raumeinheit
  • Ergänzung z.B. mit Netzteilen
  • Stützpunktverdrahtung
  • Steckbar oder Direktanschluss
  • Elektronik von Wieland oder als Beistellung

Spannungsversorgung

Steckbare Busanbindung z.B. KNX 

 Platz für Ihre Elektronik z.B. Raumautomations-controller, Netzwerktechnik,... 

Schnittstelle zu Ethernet oder weiteren Bussystemen 

 Wieland Installations-steckverbinder gesis® für die steckbare Elektroinstallation 

ELEKTRISCHE SCHNITTSTELLEN

Steckverbinder gesis® Classic
gesis® Steckverbinder
Steckverbinder RST® Classic
 RST® Steckverbinder
revos Industriesteckverbinder
revos Industriesteckverbinder
Daten-Verbindungen
Herkömmliche Einführungen
Sonstiges

UNTERSTÜTZUNG DER GEBÄUDEÜBLICHEN BUSSYSTEME DURCH STECKBARE ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN

KNX

KNX ist ein einheitliches und herstellerübergreifendes Kommunikationsprotokoll zur intelligenten Vernetzung von verschiedenen Funktionen der Gebäudeautomation, das nach EN 50090 und ISO/IEC 14543 genormt ist. Meist wird im Gebäude eine Zweitdrahtbusverkabelung verwendet, die mit dem gesis® NV Stecksystem (Typ BST14, grün) von Wieland steckbar verkabelt wird.

DALI

DALI ist ein Subbussystem, nach IEC 62386, für die Beleuchtungstechnik, das eine 5-polige Verkabelung mit Netz und Signal ermöglicht. Diese wird beispielsweise mit dem Wieland Installationssteckverbindersystem gesis® CLASSIC (Typ GST18i5, pastellblau) installiert.

SMI

SMI ist ein Subbussystem für die Beschattungstechnik, das eine 5-polige Verdrahtung mit Netz und Signal ermöglicht. Diese wird zum Beispiel mit dem Wieland Installationsstecksystem RST® MINI (Typ RST16i5, türkisblau) installiert.

Ethernet oder weitere Bussysteme

Weitere Bussysteme sind im Gebäude gebräuchlich und können ebenfalls steckbar integriert werden.

ABLAUF FÜR SIE ALS PLANER

Was bedeutet eine Gebäudeinstallation mit unseren Produkten für Sie?

1. GRUNDÜBERLEGUNG

Zunächst sollten ein paar grundsätzliche Fragen geklärt werden.

  • Welche Funktionen sollen integriert werden?
  • Welche Elektronik wird zum Einsatz kommen?
  • Welche Raumeinheiten werden angesteuert?
  • Welcher Bauraum steht zur Verfügung bzw. wird benötigt?
  • Wird die Anlage steckbar installiert?
2. BERATUNGSTERMIN

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin, bei welchem die notwendigen Einzelheiten geklärt werden. Ziel des Termins ist die Spezifikation des Systemverteilers, die Definition des Ausschreibungstextes und eine Kostenschätzung. 

  • Festlegung von Elektronik und Einbauten
  • Festlegung der Anschlussart
  • Planung der Verteilergröße und des Materials
  • Optimierung der Verteilervarianten und Mengengerüste
  • Bestimmung von Zubehör wie Steckverbinder oder konfektionierte Leitungen
3. AUSSCHREIBUNG

Sie schreiben die Verteiler und das Zubehör aus.

  • Sie erhalten von uns eine Kostenschätzung
  • Wir stellen die Ausschreibungstexte zusammen (auch neutral)
  • Wir bearbeiten die Anfragen der Installateure
4. AUSFÜHRUNG

Die ausführende Firma bestellt die benötigten Komponenten.

  • Benennung Ihres Wieland Projektleiters
  • Erstellung von Aufbau- , Verdrahtungs- und Anschlussplan (auf Basis AutoCAD, EPLAN)
  • Finale Freigabe der Verteiler durch Unterschrift der ausführenden Firma
  • Fertigung und Stückprüfung der Systemverteiler gemäß der geltenden Normen und Richtlinien
  • Übergabe von Unterlagen und Plänen an die ausführende Firma

ABLAUF FÜR SIE ALS AUSFÜHRENDER

Was verändert sich in der Installation und im Ablauf?

1. AUSSCHREIBUNG

Sie erstellen die Kostenermittlung.

  • Anforderung eines Angebots bei Wieland auf Basis der Ausschreibung
  • Eventuell genauere Spezifikationen
  • Erstellung eines Netto-Angebots, da die Systemverteiler individuelle Kundenlösungen sind
2. FINALE AUSLEGUNG

Nach der Auftragserteilung bestellen Sie die Verteiler.

  • Benennung Ihres Wieland Projektleiters 
  • Festlegung von Aufbau und Verdrahtung in Abstimmung 
  • Optimierungen auf Basis der realen Gegebenheiten 
  • Besprechung von Lieferung und Logistik
  • Zeichnungserstellung erfolgt durch Wieland Electric
  • Freigabe zur Fertigung durch Auftraggeber
  • Eventuell Bemusterung
3. FERTIGUNG BEI WIELAND

Die Verteiler werden bei Wieland entsprechend den Vereinbarungen gefertigt.

  • Bearbeitung und gegebenenfalls Beschichtung des Blechs/Kunststoffs 
  • Einbau und Verdrahtung der Elektronik oder weiteren Geräte mit Beschriftung der Verteiler 
  • Stückprüfung der Verteiler 
4. LIEFERUNG

Die Verteiler werden wie vereinbart an die Wunschadresse geliefert.

  • Wir liefern die Verteiler kommissioniert, zusammen mit weiteren Komponenten
  • Die Lieferung erfolgt termingerecht per Spedition zur gewünschten Adresse

UNSERE SMART SERVICES + DIENSTLEISTUNGEN FÜR IHREN ERFOLG

Wir unterstützen Sie von der Planung des Projekts bis hin zur Fertigstellung.

SMART SERVICES ENTDECKEN  

BEschriftung + KENNZEICHNUNG

Beschriftungen sind zur Installation, Inbetriebnahme und zum Betrieb der Anlage unerlässlich. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein informatives Beschriftungskonzept für Ihre Verteiler.

PRÜFUNGEN INDIVIDUELL UND 
ALLGEMEIN 

  • Stückprüfung nach Wieland Standard
  • Funktionstest nach vereinbartem Prüfplan
  • Auf Wunsch CE-Prüfung

LiEFERUNG DER VERTEILER

Wir liefen Ihre Systemverteiler zur richtigen Zeit an den richtigen Ort. 

Das heißt: Egal ob zu Ihnen oder direkt auf die Baustelle, wir bringen Ihnen Ihre Systemverteiler - gegebenenfalls mit Leitungen, Zubehörteilen sowie Steckersets - kommissioniert dahin, wo sie benötigt werden.

FAQ

Was sind die Vorteile der dezentralen, steckbaren Elektroinstallation mit Systemverteilern?

  • Die Wieland-Lösung bietet einfache und zukunftssichere Strukturen. Durch die Steckbarkeit sind die Systeme flexibel erweiterbar.
  • Da die Automationselektronik nicht in den Hauptverteilungen untergebracht werden muss, werden lediglich kleine Technikräume benötigt.
  • Die dezentrale Installation führt zudem zu einer erhöhten Energieeffizienz, da der Drehstrom bis kurz vor den Verbraucher geliefert werden kann.
  • Die Raumautomatisierungsgeräte befinden sich im jeweiligen Raum, die Sicherungselemente (FI, LS) direkt vor Ort.

Wie komme ich als Elektroplaner zu meinem Systemverteiler?

Von der ersten Idee bis zur Ausschreibung, Vergabe und Ausführung – den Prozess gestalten wir gemeinsam mit Ihnen. 
Kontaktieren Sie Ihren zuständigen Außendienstmitarbeiter.

Wie komme ich als Ausführender zu meinem Systemverteiler?

Von der Ausschreibung über die finale Auslegung und die Fertigung bei Wieland bis zur Lieferung – wir begleiten sie beim gesamten Prozess. Kontaktieren Sie Ihren zuständigen Außendienstmitarbeiter.

Wie unterstützt mich Wieland bei meinem Projekt?

Von der Idee bis zur Auslieferung – wir sind stets an Ihrer Seite.

  1. Idee: Bei der zukunftsorientierten Gebäudeplanung sollte eine dezentrale und steckbare Installation in Betracht gezogen werden
  2. Konzeptionierung: Gerne erstellen wir Ihnen ein Konzept, welches Sie bei Bauherren oder Entscheidern präsentieren können
  3. Konkretisierung: Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer konkreten Planung bis hin zur Kostenschätzung und letztendlich zur Ausschreibung
  4. Ausschreibung und Angebot: Sobald sich die Ausschreibung auf dem Markt befindet, erhalten die interessierten Firmen Angeboten von uns und bewerben sich um die Ausführung.
  5. Bestellung: Die ausführende Firma bestätigt die Richtigkeit der geplanten Systemverteiler, welche anschließend direkt in die Fertigung gehen
  6. Auslieferung: Die gewünschten Verteiler werden, eventuell mit zusätzlicher Kommissionierung, wie vereinbart an die gewünschte Adresse geliefert.
  7. Weitere Services: Unser Team steht Ihnen jederzeit vor Ort und in Bamberg zur Verfügung.

Welche Einbauten können in den Systemverteilern untergebracht werden?

In die Systemverteiler werden alle benötigten Komponenten für Ihr Projekt untergebracht.

  • Raumautomationsgeräte – durch Beistellung oder von Wieland zugekauft
  • Wieland Netzteil und Überspannungsschutz
  • Reihenklemmen für die Verdrahtung
  • FI/LS

Welchen Prüfungen werden die Systemverteiler unterzogen?

Neben der Sichtprüfung und der Durchgangsprüfung können weiterhin Funktionsprüfungen durchgeführt und Prüfprotokolle erstellt werden. Des Weiteren können die CE Kennzeichnung und die Konformitätsunterlagen ausgestellt werden.

Unser Unternehmen ist nach DIN ISO 9001 sowie EMAS zertifiziert.

Wie gestaltet sich der Freigabeprozess?

Die Freigabe zur Fertigung erfolgt auf Basis der gemeinsam entwickelten und geprüften Zeichnungen.

Ab welcher Stückzahl werden Projekte angenommen?

Wir fertigen Ihren Systemverteiler bereits ab Stückzahl 1.

DOWNLOADS

SYSTEMVERTEILER - KUNDENSPEZIFISCHE LÖSUNGEN - Broschüre

0702.0 | 8 MB

Kontakt

Sie benötigen weitere Informationen zum Produkt?

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten.

Jetzt anrufen unter: +49 951 9324 996

Anfrage versenden
RÜCKRUF – SERVICE

Sagen Sie uns, wann es Ihnen zeitlich passt.
Gerne beraten wir Sie persönlich.

 

Rückruf vereinbaren
Schweiz - Deutsch
Produkte
ZurückProdukteElektroinstallationVerbindungstechnikSicherheitstechnikIndustrielle KommunikationElectronic + InterfaceAntriebstechnik
Branchen
ZurückBranchenBranchenübersichtGebäudetechnikBeleuchtungstechnikMaschinenbauWindenergieHortikultur
Support
ZurückSupportServiceSoftware & AppsInfoportalTrainingDownloads
Unternehmen
ZurückUnternehmenÜber UnsReferenzenPartnerNews